In enger Zusammenarbeit

Dr. Anja Gold, Chefin der Hundeschule "Helgas Hundeteam" und

der Tierarztpraxis Gold in Rattelsdorf

 

Dr. Anja Gold, Chefin von Helgas Hundeteam und der Tierarztpraxis Gold in Rattelsdorf

und Silvia Walter, Gründerin und Inhaberin von CANIS RATIO, Hundepsychologie nTR

Liebe Zwei- und Vierbeiner,

 

auf mehrfachen Kundenwunsch haben wir uns dazu entschlossen, die Einteilung der Gruppen Samstag nachmittags neu zu gestalten.

 

Ab Samstag, den 2. Juni 2018 gilt daher bis auf weiteres die folgende neue Gruppeneinteilung (siehe auch Übersichten im Mailanhang zum Ausdrucken):

 

14-15 Uhr: "Realschul-Gruppe" für Teenies und Anfänger ab ca. 5 Monaten

               (alle Rassetypen und Größen)

 

15-16 Uhr: "Grundschule" für Welpen von ca. 9 Wochen bis ca. 5 Monate

               (alle Rassetypen und Größen)

 

16-17 Uhr: "Hunde-Uni-Gruppe" für Fortgeschrittene ab ca. 9 Monaten

               (alle Rassetypen und Größen)

 

Beschreibung der neuen Gruppen im Einzelnen:

 

GRUNDSCHUL-GRUPPE für Welpen:

Wenn Sie Ihren neuen Hausgenossen im Alter von 8-12 Wochen in Ihre Familie aufnehmen, befindet er sich gerade in der sogenannten Prägungsphase, die etwa bis zur 16.-20. Lebenswoche dauert. In dieser Zeit entwickelt sich das Gehirn des Welpen besonders schnell – aber nur, wenn es ausreichend mit neuen (und hoffentlich erwünschten) Erfahrungen versorgt wird. 
 
In der Welpengrundschule lernen die Hundekinder untereinander das so wichtige Sozialverhalten: Beißhemmung, Hundesprache, Unterwerfungsgesten usw. Und sie lernen, dass Hunde sehr unterschiedlich ausschauen und trotzdem alle ganz nett sein können :-).

Daneben werden spielerisch schon alle Grundkommandos (Sitz, Platz usw.) eingeübt – was der Welpe jetzt lernt, vergisst er nicht mehr so schnell. Und auch zunächst vielleicht furchterregende Situationen (z.B. eine Wippe) lernt der Kleine mit Hilfe seines Besitzers zu bewältigen – das schafft Vertrauen und stärkt die Bindung.

REALSCHUL-GRUPPE für Teenies und Anfänger:

Sie schließt nahtlos an die Welpengrundschule an. Im Alter von 5 bis 12 Monaten beginnen die dann Halbstarken, ihren Besitzer mehr und mehr zu ignorieren und versuchen, ihre eigenen Wege zu gehen. Jetzt sind Konsequenz und Geduld gefragt. Untereinander können die Hunde in passenden Größenverhältnissen weiterhin unter Aufsicht ihr Sozialverhalten üben und auch mal freundschaftlich Kräfte messen. Die in der Grundschule begonnenen Grundkommandos werden weiter geübt und immer mehr gefestigt. Außerdem gibt es viele Tipps und Ratschläge für die Besitzer bei allen Problemen, die in der Flegelzeit der Hunde auftreten können - praxisnahes Training für das reale Leben eben :-).

Hunde, die erst im Erwachsenenalter zu uns kommen und noch das nötige Basiswissen lernen müssen, können entweder gleich in der Realschulgruppe mitüben oder (was noch empfehlenswerter ist) in einigen Einzelstunden fit für den Alltag bzw. für die Realschulgruppe gemacht werden (für Einzelstunden am besten direkt an Silvia Walter wenden, siehe www.canis-ratio.de).

HUNDE-UNI-GRUPPE für Fortgeschrittene:

Ihr Hund ist für den Alltag bereits gut erzogen, Sie möchten aber gerne noch weiter und v.a. abwechslungsreich und mit viel Spaß für Zwei- und Vierbeiner trainieren? Dann ist unsere Hunde-Uni-Gruppe genau das richtige!

Ein Schwerpunkt dieser Gruppe ist die Vorbereitung auf den (in Bayern freiwilligen) Hundeführerschein bzw. die Begleithundeprüfung. Dazu werden die bereits bekannten Übungen unter immer weiter gesteigerter Ablenkung, aber natürlich trotzdem mit viel Spaß für alle Beteiligten weiter ausgebaut.

Daneben werden aber auch immer mal Elemente aus unseren verschiedenen Spezialkursen mit eingesetzt, z.B. Fungility, Reizangeltraining, Beutemäppchensuche, Tellington-Training, Trick-Training und vieles mehr.

Was genau am jeweiligen Samstag auf dem Programm steht, bleibt dem eingeteilten Trainer überlassen und wird vorher nicht verraten - lasst euch einfach überraschen :-).